Dienstag, 18. Juni 2013

Microsoft stellt verknüpfte E-Mail-Konten ein

Wie Microsoft angekündigt hat, wird es in Zukunft keine Möglichkeit mehr geben, verknüpfte Konten beim E-Mail Dienst Outlook.com/Hotmail zu verwenden. Mit den verknüpften Konten ist es möglich, zwischen den unterschiedlichen Postfächern ohne Eingabe eines Passworts zu wechseln; eine durchaus sinnvolle Funktion bei mehreren E-Mail-Adressen.

Statt den verknüpften Konten sollen die User in Zukunft Alias-Adressen verwenden, so Microsoft.

Als Grund für die Abschaffung nennt Microsoft Sicherheitsaspekte, denn Alias-Adressen stellen eine durchaus höhere Sicherheit dar, als die zentrale Verwaltung der Konten mit nur einem Passwort.

Quelle: WinFuture