Freitag, 11. Januar 2013

Outlook synchronisieren mit SimpleSYN - Einrichtung der Synchronisation

Mit der Synchronisationssoftware SimpleSYN können Sie Ihre Outlookdaten auf unterschiedlichen PCs synchronisieren. E-Mails, Termine und Kontakte lassen sich so ideal zwischen unterschiedlichen PCs austauschen. Heute möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie die Software korrekt einrichten und in Betrieb nehmen.

Zuerst laden Sie sich das Tool von der SimpleSYN-Webseite herunter. Die Testversion ist kostenlos und Sie können die Software vor dem Kauf 30 Tage ausgiebig testen.

Der Download ist hier möglich.

Nach dem Download installieren Sie die Software auf allen PCs.

Jetzt kann es losgehen mit der Einrichtung. Im SimpleSYN-Netzwerk gibt es immer einen PC, der als SimpleSYN-Server eingerichtet werden muss, die anderen PCs werden als "SimpleSYN-Clients" konfiguriert. Wir beginnen zuerst mit der Konfiguration des "SimpleSYN-Servers". Möchten Sie Outlook zum Beispiel auf Notebook und Desktop-PC synchronisieren, dann eignet sich dazu ideal der Desktop-PC als "SimpleSYN-Server". Nach der Installation startet der Wizard (siehe Bild 1), der die Einrichtung der Outlook-Synchronisation zum Kinderspiel macht. Zuerst wählen Sie das entsprechende Outlook-Profil (siehe Bild 2), welches synchronisiert werden soll. Das Profil kann später in den Einstellungen aber auch jederzeit geändert werden.


Bild 1 - Der Wizard wird gestartet

Bild 2 - Wählen Sie das Outlook-Profil

Auf der nächsten Seite legen Sie fest, dass dieser PC als "SimpleSYN-Server" konfiguriert werden soll (siehe Bild 3). Falls Sie Ihre Daten nicht nur lokal, sondern auch über das Internet synchronisieren möchten, markieren Sie noch den Punkt "Über das Internet synchronisieren". Der Name des Servers wird automatisch festgelegt, den Sie aber auch jederzeit anpassen können. Im nächsten Schritt legen Sie ein sicheres Passwort fest (siehe Bild 4).

Das war es auch schon, der SimpleSYN-Server ist nun korrekt eingerichtet (siehe Bild 5).



Bild 3 - Wählen Sie die Rolle auf diesen PC

Bild 4 - Wählen Sie ein sicheres Passwort

Bild 5 - Die Einrichtung des Servers ist beendet

Im zweiten Schritt richten Sie den PC ein, der als "SimpleSYN-Client" konfiguriert werden soll.  Auch beim Client-PC wählen Sie zuerst das entsprechende Outlook-Profil und legen im nächsten Schritt die Rolle des Client-PCs fest (siehe Bild 6). Wählen Sie den Servernamen aus der Dropdown-Liste und markieren Sie ggf. die Option "Über das Internet synchronisieren", falls Sie Ihre E-Mails und Termine von unterwegs aus synchronisieren möchten. Klicken Sie nun auf "weiter", damit SimpleSYN eine Verbindung zwischen den PCs herstellen kann.
Bild 6 - Wählen Sie die Rolle "Dies ist ein SimpleSYN-Client"

Die Einrichtung ist nun fast abgeschlossen. Im letzten Schritt legen Sie noch die Outlook-Ordner fest, die automatisch synchronisiert werden sollen (siehe Bild 7). Klicke Sie in die Checkbox vor den Ordner, um die Synchronisationsrichtung zu bestimmen. 

Die Einrichtung ist nun abgeschlossen (siehe Bild 7)  und SimpleSYN für die erste Synchronisation bereit.

Bild 7 - Wählen Sie die Ordner zum Synchronisieren aus

 Bild 8 - Die Einrichtung der Outlook-Synchronisation ist abgeschlossen.


Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.simplesyn.net