Donnerstag, 24. November 2011

iCloud Outlook Kalender synchronisieren


Wer per Apple iCloud seinen Windows Outlook Kalender synchronisieren möchte, stößt schnell auf eine Schwierigkeit:

iCloud Kalender
Apple greift bei der Synchronisation nicht auf den Outlook Hauptkalender zu, sondern erstellt einen neuen iCloud Kalender. Bei der iCloud Konfiguration kann der Outlook Hauptkalender zwar einmalig in den iCloud Kalender übertragen und zusammengeführt werden, bei zukünftigen Terminen ist eine automatisierte Zusammenführung allerdings nicht mehr möglich.

Das Problem: möchte man in Zukunft einen neuen Termin erstellen, der per iCloud synchronisiert werden soll, so muss die Termineintragung unter einem der iCloud Kalender erfolgen. Da der  Termin meistens auch im Hauptkalender erscheinen soll, muss die Eintragung doppelt erfolgen. Das ist ärgerlich, denn für viele Anwender spielt der Outlook Hauptkalender bei der täglichen Arbeit eine zentrale Rolle, auf den die meisten User auch nicht verzichten können und wollen. Zum Beispiel erfolgen Terminbestätigungen direkt in den Hauptkalender und Outlook zeigt auch in der "Outlook heute"-Übersicht nur Termine vom Hauptkalender an.

Man sollte denken, das Problem ist doch einfach zu lösen: einfach die iCloud Datendatei (und somit den Kalender) in Outlook als Standard festlegen, nur leider funktioniert dies nicht:

wird die iCloud Datendatei als Standard festgelegt...
...wird beim nächsten Outlook-Start die folgende Meldung ausgegeben

Fazit: Damit alle Eintragungen in Zukunft im Outlook Hauptkalender und im iCloud Kalender sichtbar sind, müssen Termine doppelt eingetragen oder die Elemente von beiden Kalendern manuell zusammengeführt (siehe unten) werden.

Software-Tipp: Als Alternative eignet sich die Software OLMixedFolders, die eine eine verbesserte iCloud-Synchronisation mit Outlook verspricht.

Outlook-Kalender zusammenführen:
Um Kalenderelemente vom Hauptkalender in den iCloud Kalender oder umgekehrt manuell zu kopieren, sind die folgenden Schritte notwendig (Beispiel Outlook 2010):

  • Markieren Sie Ihren Hauptkalender und klicken unter Outlook Ansicht > Ansicht ändern >  auf „Liste“

  • In der rechten Übersicht werden nun alle Termine aufgelistet, die Sie mit der Tastenkombination „Strg + A“ markieren und mit „Strg + C“ in die Zwischenablage kopieren können

  • Wechseln Sie danach in den linken Bereich unterhalb von "iCloud" auf klicken auf einen Ihrer iCloud Kalender und fügen die Elemente vom Hauptkalender mit der Tastenkombination „Strg + V“ in den iCloud Kalender ein


Weiterführende Links:

Kommentare:

  1. Das Kopieren der Termine klappt super! Vielen Dank, ich hatte seit Wochen Schwierigkeiten mit der Synchronisation, selbst mit Testversionen von entsprechender Software.

    AntwortenLöschen
  2. In Outlook 2013 habe ich folgende Lösung entdeckt:
    Termin im Outlook-Kalender öffnen. Jetzt erscheint rechts oben in der Bedienleiste ein Feld "in iCloud kopieren". Hier klicken und der Termin wird als Kopie in den iKalender eingefügt.
    Ist zwar auch nicht optimal, aber geht schnell und funktioniert.

    AntwortenLöschen
  3. Genauso in Outlook 2010. Hatte ich vorher noch nicht entdeckt. Völlig unverständlich, warum dies nicht ohne Zusatztools von Dritt-Herstellern automatisierbar ist

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank, ich war schon völlig genervt!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, vielen Dank für den Tipp. Stellte heute selbiges Problem fest. Habe mir ein Iphone zugelegt. Vor 2 Jahren schonmal aber da hing ich an einem Exchange Server.

    Frage zu obigem Post: Ich bekomme Einladungen von Projektbeteiligten natürlich über meinen Outlook/Mail-Account (lokaler Kalender) in meinen lokalen Kalender. Leider wird dieser Eintrag aber nicht an meinen Icloud Kalender weitergeleitet.

    Geht das nur über Zusatztools bzw. über das manuelle Verschieben (bei mir steht "in Icloud verschieben" und nicht "kopieren")? Oder gibt es noch eine elegantere Lösung ohne Zusatztools?

    AntwortenLöschen
  7. Hi, das geht meiner Meinung nur über Zusatztools bzw. manuelles Kopieren, da Apple ja leider einen eigenen Kalender anlegt und nicht den vorhandenen Hauptkalender verwendet. In Outlook gibt es wiederum keine Möglichkeit einen anderen Hauptkalender (z.B. iCloud Kalender) festzulegen.

    AntwortenLöschen